Schwacher Auftritt in Eberstadt verbunden mit der 4. Saisonniederlage

0
185

Das war ein ganz bitterer Nachmittag für die 1. Mannschaft der Freien Turner. Gegen den eigentlichen Außenseiter Germania Eberstadt hatte man zu keinem Zeitpunkt eine wirkliche Chance. In einem schwachen A-Liga Spiel nutzten die Eberstädter ihre Möglichkeiten besser aus und gingen durch 2 identische Standardsituationen mit 2:0 in Führung. Die FTG hatte im ersten Durchgang keine einzige sehenswerte Torchance und kam lediglich per Elfmeter (im Nachschuss) zum 2:1 Anschlusstreffer durch Florian Kamuff.
Doch auch nach der Halbzeit blieb das Spiel auf einem schwachen Niveau. Die FTG hatte zwar das Kommando übernommen, konnte sich aber keine wirkliche Torchance herausspielen. Die Germania machte es besser, indem sie mit der 3. Standardsituation das dritte Tor erzielte. Innenverteidiger von Oesen war es dann, der der FTG kurz vor Schluss noch einmal Hoffnung verlieh, nach einem schönen Eckball nickte er freistehend ein.
Nicht mal 2 Minuten später erhöhten die Germanen die Führung auf 4:2, sodass das Spiel endgültig entschieden war. Durch einen schönen Sololauf eines Germania-Spielers kurz vor Schluss fiel das 5:2, welches auch den Endstand bedeutete. Auch in dieser Höhe geht das Ergebnis in Ordnung, die FTGler erwischten einen miserablen Tag.

Bereits am kommenden Donnerstag ist die FTG Pfungstadt zu Gast bei der SKG Roßdorf, in dieser Partie muss man in Sachen Einstellung und Einsatz deutlich zulegen, um ein positives Resultat zu erzielen.
Die 2. Mannschaft der FTG Pfungstadt hatte diesen Spieltag frei und trifft am kommenden Sonntag auf die TG 75 Darmstadt.

 
Bildschirmfoto 2017-11-27 um 17.22.32

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT