1. Mannschaft: Dreckiger Arbeitssieg – Freie Turner siegen in 45-minütiger Unterzahl 2:1

0
1268

++++ Spielbericht zum gestrigen Heimerfolg der 1. Mannschaft ++++

Dreckiger Arbeitssieg – Freie Turner siegen in 45-minütiger Unterzahl mit 2:1

B-Klasse: Am vergangenen Sonntagnachmittag empfing die Freie Turngemeinde die SKG aus dem benachbarten Bickenbach zum Derby. Hochkonzentriert und engagiert begannen die Kicker von Pfungstadts Sportzentrum Süd die Partie. Lediglich vor dem Tor ließ man die letzte Konsequenz vermissen. Mal kam der letzte Pass zu ungenau, mal konnte ein tapfer kämpfender Bickenbacher Akteur in letzter Sekunde ein regelkonformes Körperteil in die Schussbahn werfen. Den Gästen fehlten die spielerischen Mittel, so spielten diese mit vielen langen Bällen aus der Abwehr heraus und hofften auf die Schnelligkeit Ihres Top-Angreifers Kopp. Da die Freien sehr hoch standen, früh attackierten, sorgte der ein oder andere lange Ball für etwas Torgefahr. Trotzdem hatten die Hausherren das Spiel im Griff und spielten dominant auf. Selbst objektive Zuschauer sinnierten Mitte des ersten Durchgangs bereits über die Höhe des FTG-Sieges. Doch war es lediglich ein Treffer des Pfungstädter Top-Scorers Neumann, der die hochverdiente Führung erzielte. Eine Flanke von Knauer verlängerte Garcia per Kopf an den langen Pfosten und Neumann musste nur noch einnicken (36.min). Mit diesem hochverdienten, wenn auch zu niedrig ausgefallenen Zwischenstand schickte der Referee die Kicker zu Halbzeitansprache in die Kabine.

Zum zweiten Durchgang musste Huxhorn aus privaten Gründen passen und Trainer Allers brachte Bockholt auf den Innenverteidigerposten. Es schienen als wären die Pfungstädter Kicker noch beim Pausentee als eben erst eingewechselter Bockholt einen schlimmen Patzer im Mittelfeld auszubügeln versuchte, den allein aufs Tor zu stürmenden Bickenbacher jedoch nur mit einer Notbremse stoppen konnte und den fälligen Platzverweis durch den Schiedsrichter umgehend ausgestellt bekam (46.min). Der anschließende Freistoß brachte keine Torgefahr. So einen Einstand hätte sicher keiner erwartet. Trainer Allers versuchte einige taktische Umstellungen und Auswechslungen und so ergab sich kein anderes Bild als noch in Durchgang eins. Die Freie Turngemeinde hatte Bickenbach nach wie vor im Griff. Nur das Ergebnis beruhigte noch nicht. Und so kam es wie es im Fußball manchmal kommen muss. Bickenbach machte aus der einzigen Torchance in der zweiten Hälfte den 1:1-Ausgleichstreffer durch Kopp (70.min). Nach einem Querschläger vor dem 16er landete der Ball beim Bickenbacher Angreifer, der den Ball flach ins rechte Eck einschob.
Jetzt war das junge Pfungstädter Team gefordert. In Unterzahl versuchte man kontrolliert noch den Siegtreffer zu erzielen. Einige Chancen ließen die Hausherren noch liegen Nach einem fantastischen Solo von Knauer brachte dieser den Ball mit der letzten Kraft in den Strafraum. Der Ball ging an Feind und Freund vorbei, konnte aber nicht entschärft werden. Der Gäste-Keeper brachte FTG-Stürmer Neumann regelwidrig zu Fall. Der fällige Strafstoß verwandelte Born im rechten Eck. (79.min).

Trainer Allers mit seinem Fazit nach dem Spiel: „So Spiele muss man gewinnen, wenn man oben dabei bleiben will.“

Am kommenden Sonntag gastiert die FTG bei GW Darmstadt. Anstoß ist um 14:45 Uhr.

Autor: Eric Huxhorn

Die Ergebnisse des 13. Spieltages:

FC Ober-Ramstadt II – Kamerun Darmstadt 2:4
SV Croatia Griesheim II – SKV Hähnlein 0:1
SV St. Stephan Griesheim II – FC Sturm Darmstadt 5:0
SV Hahn II – TSV Eschollbrücken 3:3
SV Erzhausen – GW Darmstadt 2:3
TSV Nieder-Ramstadt – FC Alsbach II 0:9
SG Eiche Darmstadt spielfrei

Unsere 1. Mannschaft bleibt weiterhin auf dem 1. Platz mit 31 Punkten aus 12 Spielen. Punktgleich auf Platz 2 folgt die Reserve vom FC Alsbach.