Heimfluch besiegt – Glanzloser Heimerfolg im Derby!

0
1369

Heimfluch besiegt – Glanzloser Heimerfolg im Derby!

Nachdem man nur 2 der letzten direkten Duelle mit dem TSV Eschollbrücken gewann, stand man nicht nur wegen mickrigen 2 Punkten Vorsprung auf Platz 2 enorm unter Druck.

Trainer Allers versuchte deshalb dem jungen Kader die nötige Erfahrung beizufügen und rotierte auf einigen Positionen in der Startelf. Vor Torwart Felix Seifermann verteidigten Sabatino, von Oesen, Siebert und Schmeichel. Davor agierten Storms und Kraft. Über die Außen kamen Erb und Garcia. Das Zentrum besetzte Knauer. Vor ihm stürmte Neumann.

Kaum war das Spiel angepfiffen erzielten unsere Schützlinge den 1:0 Führungstreffer mit dem ersten Vorstoß. Nach Ballgewinn am gegnerischen 16er legte Neumann quer. Dort stand Erb einschussbereit und erzielte nach handgestopten 45 Sekunden die Führung. Danach war das Spiel sehr zerfahren. Das Gast stand sehr defensiv und wartete auf Konter, die sich in der ersten Hälfte so gut wie garnicht ergaben. Dennoch kamen die Gäste zu einer gefährlichen Torchance als ein Angreifer nach einem Freistoß alleinstehend zum Kopfball kam. Der Ball landete an der Latte und konnte danach geklärt werden. Ein erster Weckruf für die 11 der FTG.

Nach der Pause das gleiche Bild. Die FTG mit viel Ballbesitz und der Gast tiefstehend. Mit zunehmender Spielzeit wurden die Gäste aktiver und setzten Akzente nach vorne. In der Drangphase der Gäste schlugen unsere Freien Turner wieder zu. Nach einem langen Ball aus der Defensive und der Kopfballverlängerung von Neumann lief Garcia frei auf den Gästekeeper zu und schob cool ins lange Eck ein. Das Spiel war trotzdem noch nicht entscheiden. Nach einem Fehler in der Defensive kamen die Gäste zum Anschlusstreffer. Einen Ballverlust von Corrochano vor dem eigenen 16er konnte ein Gästeangreifer verwerten. Der glückliche Anschlusstreffer nach gut 65 Minuten. Danach entstand eine enorme Unruhe, welche viele Ballverluste und Abspielfehler zur Folge hatten. Nach 75 Minuten dann die Chance zur Vorentscheidung. Nach einem Foulspiel eines Eschollbrücker Spielers trat Sabatino zum Elfmeter an und scheiterte am Gästekeeper. Die Entscheidung fiel dann in der Schlussphase. Zur Erleichterung der Heimzuschauer wurde Garcia regelwidrig im 16er der Gäste zu Fall gebracht. Erneut Strafstoß! Dieser wurde souverän von Knauer zum 3:1 Endstand verwandelt.

In der kommenden Woche trifft unsere 1. Mannschaft auf die zweite Vertretung von RW Darmstadt.

Infos zum Spiel und Gegner folgen!