Viele Chancen, nur 5 Tore – Ungefährdeter Heimerfolg gegen Reserve vom SV Croatia Griesheim

0
1623
Viele Tore waren quasi vorhergesagt. Bereits im Vorfeld standen die Zeichen auf Torspektakel. 4:2, 11:2 und 6:3 waren die letzten Erfolge unserer 1.Mannschaft gegen die Zweitvertretung der Croatia aus Griesheim. Gestärkt aus der vergangenen Woche traten die Gäste (4:0 gegen SV Erzhausen) zunächst sehr selbstbewusst auf. Sie konnten jedoch in keiner Phase des Spiels ernst zu nehmende Torgefahr erzeugen.

Trainer Allers hatte im Vorfeld gefordert, zu Null zu spielen und die Defensive nach 3 Gegentoren im letzten Spiel zu stabilisieren. Die Anfangsphase war von gegenseitigem Abtasten geprägt. Die ersten Chancen verzeichneten die Hausherren. Nach schönem Kombinationsspiel seitens der FTG kam Nick Neumann im 5-Meter-Raum zum Abschluss, welchen der Gästekeeper per Fußabwehr parieren konnte. Zwar wechselten sich in der ersten Viertelstunde die Ballbesitzphasen rund um die Mittellinie häufig ab, die Abwehrreihen boten jedoch auch zunächst keine entscheidenden Lücken. Mit zunehmender Spieldauer ergaben sich dann zwangsläufig durch frühes Angreifen und konzentriertes Passspiel Räume für die Freien Turner. Viele Abschlussmöglichkeiten waren die Folge. Doch wie in der Rückrunde häufig gesehen, vergaben die Pfungstädter eine Vielzahl von Großchancen. Die Kroaten schafften es kaum, mal für Entlastung zu sorgen und kassierten in der 26. Minute den Rückstand. Nach tollem Pass von Kevin Knauer konnte Adrian Garcia im 1-gegen-1 gekonnt ins lange Eck einschieben. Nachdem die Partie tempoarm einige Minuten vor sich hingeplätschert war, erzielte Jano Storms nach überragender Vorarbeit von Kevin Knauer das erlösende zweite Tor für die Hausherren (38.).

Nach dem Seitenwechsel fielen die Hausherren weiter vor allem durch ihre fahrlässige Chancenverwertung auf. Fast im Minutentakt fanden die Gastgeber den Weg vor das Griesheimer Tor. Unter anderem trafen Kevin Knauer und Adrian Garcia nur das Aluminium. Der Torfluch über dem Gästegehäuse konnte dann gut 20 Minuten vor dem Ende gebrochen werden. Nach einem klasse Sololauf von Dominic Heil über die rechte Angriffsseite konnte dieser den Ball am Gästetorwart vorbeischieben. In der Folge ergaben sich weiteren Riesenchancen. Eine konnte durch FTG-Angreifer Nick Neumann im zweiten Versuch genutzt werden, der seine Torflaute von 6 torlosen Spielen beendete (72.). Den Schlusspunkt setzte erneut Dominic Heil, der nach schönem Zuspiel von Nick Neumann nur noch ins leere Tor einschieben musste (87.).

Schlussendlich war das Ergebnis sehr schmeichelhaft für die Gäste, die sich nicht über eine höhere Niederlage hätten beschweren können. Am Ende stehen trotz alledem weitere 3 Zähler auf dem Punktekonto der FTG Pfungstadt. Zum schönen Abschluss des Sonntages konnte unsere 2.Mannschaft einen 3:2 Heimerfolg gegen den SV Rohrbach eingefahren werden. Torschützen waren Marius Sperber, Owen Wuttke und ein Eigentore der Gäste.

In der kommenden Woche wartet der Tabellensechste der TSV Nieder-Ramstadt
auf das Team von Trainer Michael Allers. Anstoß ist um 15 Uhr in Nieder-Ramstadt. Unsere 1B ist bei Hellas Darmstadt II zu Gast. Spielbeginn ist um 13 Uhr.