D1-Junioren: Knappe 3:4 Heimniederlage im Pokalhalbfinale gegen den SV Darmstadt 98

0
1341

Unsere D1-Junioren mussten sich am Dienstag Abend gegen die U12 des SV Darmstadt 98 knapp geschlagen geben.

In den ersten 20 Minuten merkte man der Mannschaft von De Nuccio und Wang den Respekt vor dem großen Nachbarn an und so konnte der SVD das Spiel an sich reißen. Bereits nach 20 Minuten stand es 0:2 für die Gäste aus Darmstadt. Genau zu dem Zeitpunkt als die FTG besser in das Spiel kam, konnte der SVD das 0:3 erzielen. Die jungen Freien Turner steckten aber nicht auf und kurz vor der Halbzeit erzielten die Jungs das 1:3.

In der 38.Spielminute konnten die Jungs sogar das 2:3 erzielen und man hatte das Gefühl hier geht noch was – auch wenn die 98er spielbestimmend waren, hatte die FTG Chancen auf den Ausgleich. Ein vermeintliches Foul an einem Spieler der FTG in der gegnerischen Hälfte lies der Schiedsrichter laufen und aus dem Konter konnten die Gäste auf 2:4 erhöhen.

Die Mannschaft in rot gab jedoch weiterhin nicht auf und versuchte erneut über Kampf den Anschluss zu erzielen. 3 Minuten vor Spielende wurden die Jungs belohnt und der 3:4 Anschlusstreffer fiel. Leider blieb es jedoch bei diesem – alles in Allem gerechten – Ergebnis. Hut ab vor jedem einzelnen Spieler: Gegen einen spielstarken Gegner nach 0:3 noch ein 3:4 zu erreichen war eine starke Leistung und sollte die Mannschaft motivieren, um am Wochenende in der Liga wieder einen Sieg einzufahren.

 

Autor: Marc Schwick