E1-Junioren: Verdienter 4:0 Erfolg bei Nieder-Ramstadt

0
1891

 Die Jungs der FTG wollten unbedingt am Samstag den Dreier holen und dies spürte man schon direkt zu Beginn des Spiels.
Trotz der Ausfälle (Fynn, Gian-Luca und David) machten die Jungs von der 1. Minute richtig Dampf.
In den ersten Minuten musste man sich zwar noch ein wenig ordnen und musste 2-3 Chancen des Gegners zulassen, doch dann fanden sich die Jungs der FTG und es entstand  immer mehr Druck auf das gegnerische Tor.
Nach gut 10 Minuten nahm sich Ryyan ein Herz und schoss aus guten 15 m aufs Tor, welchen der Torhüter nur noch ins Tor ablenken konnte und es stand 1:0 für die freien Turner. Keine 5 Minuten später kam die FTG mal wieder zu einem Aluminiumtreffer, doch dieses mal war das Glück auf der Seite der FTG und der Ball landete Richtung Max, welcher den Ball souverän ins Netz köpfte.
Die restlichen Minuten der 1. Halbzeit gab es zwar noch auf beiden Seiten einige Chancen, jedoch ging man mit 2:0 in die Halbzeitpause.
Die 2. Halbzeit dominierte die FTG klar von Anfang an und in der 30. Minuten schlenzte Luis den Ball an der Strafraumgrenze unhaltbar in den rechten Winkel und man baute das Polster auf 3:0 aus.
Danach war es ein wirklich kontrolliertes Spiel und man versäumte es nur noch mehr Treffer zu erzielen. Außerdem  verhinderte Luca durch eine aufmerksame Partie jegliche Gegentreffer. Dann gab es noch einen 8m für die FTG. Silas trat zum Punkt und erzielte das 4:0, doch der Schiedsrichter pfiff die Jungs zurück, da alle Spieler zu früh in den Strafraum gelaufen seien. Daraufhin gab es einen Eckball für die FTG, welches wohl das neue Regelwerk so beschreibt.
Kurz vor Schluss konnte Amin noch einen Abschluss durch die Mithilfe eines Gegenspielers zum 4:0 vollenden.
Dann war Schluss und es stand ein verdienter 4:0 Sieg zu Buche.

Jetzt heißt es wieder den Akku aufladen und am Donnerstag, beim Heimturnier, den Kurt-Becker-Cup 2017, eine gute Figur abzuliefern und möglichst lang eine gute Rolle zu spielen. Beginn des U11-Junioren Turnieres ist am 25.05.2017 ab 13 Uhr auf dem Gelände der FTG Pfungstadt.

 

Autor: Marc Umnus