Auch die Zweite weiß wie man Derbys gewinnt – FTG II schlägt Germania II mit 4:0

0
1709

Beim gestrigen Sieg unserer 2. Mannschaft behauptete das Team von Elmi Berisha souverän die Tabellenspitze gegen den Stadtrivalen Germania Pfungstadt. Auch wenn das 4:0 am Ende nicht ganz der drückenden Überlegenheit der Freien Turner entspricht, war das Ergebnis dennoch gerechtfertigt. Gerade nach der ersten Saisonniederlage vom vergangenen Wochenende war die Zweite auf Wiedergutmachung aus.

Der Doppelpack des spielstarken Innenverteidigers Max Braunstein zu Beginn (6’) und am Ende des Spiels (85’), sowie die beiden Tore von Delton Galbreth (72’) und unseres Topstürmers Owen Wuttke (43’) reichten der FTG um erneut den Rivalen zu besiegen.

Dabei reagierte Braunstein beim ersten Tor nach einer Ecke blitzschnell und schob nach einem Abpraller zur verdienten 1:0 Führung ein. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit setzt sich Top-Torjäger Owen Wuttke nach einem langen Ball stark gegen die gegnerische Verteidigung durch, blieb auch vorm Kasten cool und sicherte der FTG die 2:0 Halbzeitführung.

Auch nach dem Seitenwechsel kämpften die Freien Turner weiter und erzwangen in der 73. Spielminute durch vollen Körpereinsatz und dem dazugehörigen Willen mit Galbreth das 3:0. Die endgültige Entscheidung fiel kurz vor Ende des Spiels nach einer eindrucksvollen Kombination zwischen Kapitän Francesco Moscato und Max Braunstein. Kurz vor Ende verschoss Kapitän Francesco Moscato noch einen Foulelfmeter.

Damit stehen erneut 14 Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten TG 75 Darmstadt in der Tabelle geschrieben. Mit diesem neubegründeten Selbstvertrauen bestreitet die FTG in den nächsten drei Wochen sechs Spiele und kann in diesen dem Ziel der Meisterschaft immer näher kommen.

 

Autor: Jonas Wenz