FTG gewinnt auch das nächste Derby – 8:1-Erfolg gegen Eschollbrücken II

0
1585

Nach dem Sieg letzte Woche bei der Germania Pfungstadt II konnte sich das Team von Elmi Berisha auch im nächsten Derby gegen den TSV Eschollbrücken II am Wochenende zu Hause durchsetzen und mit 8:1 gewinnen.

Das Torfestival eröffnete Topstürmer Owen Wuttke in der 10. Minute nach tollem Solo. Mit diesem Türöffner kam es zu einer richtigen Drangphase der Freien Turner. Erst traf Jonas Langenbach per sehenswerten Fernschuss (12. Minute) – ein absolutes Traumtor, dann wieder Wuttke (16. Minute) und erneut Langenbach (22. Minute) jeweils nach guten Hereingaben aus dem Mittelfeld. Schon in der 24. Minute erzielte Wuttke sein drittes Tor des Tages, welches gleichzeitig das 100. Saisontor unserer Zweiten markierte. Mit diesem Hattrick ließen die Roten allerdings etwas nach und so erzielte Ulrich in der 44. Minute den Anschlusstreffer zum 5:1 Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel fing sich die FTG jedoch schnell wieder und baute durch Levent Seci (50. Minute) die Führung weiter aus. Vorausgegangen war hier eine gute Kombination im Mittelfeld.  Nach einem Foul im Strafraum an Antonino Lo Monte erhöhte Captain Francesco Moscato per Elfmeter auf 7:1 (70. Minute).

Den Schlusspunkt in einem torreichen Spiel setzte Delton Galbreth. Nach gutem Zuspiel von Wuttke behielt er frei vorm Torwart die Nerven und netzte zum 8:1 Endstand gegen Eschollbrücken ein (76. Minute).

Nach dem erfolgreichen Derby vom Wochenende gastieren unsere Freien Turner schon am Dienstag (13. März) im Topspiel bei der SKG Roßdorf II und können mit einem Sieg einen weiteren riesen Schritt in Richtung Aufstieg schaffen.

 

Autor: Delton Galbreth