FTG in 2018 noch ungeschlagen

0
841

Am vergangenen Sonntag Nachmittag fuhr die FTG den 3. Sieg im 4. Spiel im neuen Jahr ein und festigt somit den fünften Tabellenplatz. Gegen offensiv schwache Gäste vom SV Croatia Griesheim landete das Team von Antonio Sabatino einen ungefährdeten 4:0 Heimerfolg und bleibt dadurch im heimischen Stadion eine Macht.
Ersatzgeschwächt starteten die Freien Turner in den 22. Spieltag. Jedoch merkte man in keiner Sekunde der Partie die Ausfälle einiger Stammkräfte.
Zu Beginn agierten beide Teams eher bescheiden nach vorne. Sowohl die FTG als auch die Gäste aus Griesheim fielen in der Anfangsphase durch ungenaues Passspiel auf.
Die Kroaten hatte im weiteren Verlauf der ersten Hälfte einige Probleme sich gegen die gut verschiebende und früh störenden Pfungstädter aus der eigenen Hälfte zu befreien. Dies gelang quasi nur mit langen Bällen nach vorne in die Sturmspitze, allerdings konnten diese ohne Probleme von der Abwehr oder Torwart Seifermann abgewehrt werden.
Die FTG kam ähnlich schleppend vor das Gästegehäuse. Die erste nennenswerte Torchance führte zum 1:0. Nach einem kurzausgeführten Freistoß von Kraft vollendete der Aufgerückte Bockholt eine Kamuff Flanke zur Führung. In den folgenden Spielminuten verflachte das Spiel. Das Spielgeschehen fand hauptsächlich rund um den Mittelkreis statt. Kurz vor der Pause dann aber der Doppelschlag, der zur Vorentscheidung führte. Nach einer Einschussgelegenheit von Heil landete der Ball bei Storms der aus gut 25 Metern den Ball per Direktabnahme in die Maschen drosch. Mit dem Halbzeitpfiff setzte Heil mit seinem 10. Saisontor noch einen drauf.
Nach der Pause kamen zunächst auf beiden Seiten kaum Torchancen zu Stande. Die FTG überließ den Gästen mehr Spielanteile. Der SVC konnte mit dem Ball jedoch wenig anfangen und verlagerte das Spielgeschehen auf die Außen. Die Griesheimer kamen lediglich nach Standards gefährlich von das FTG-Tor. Die beste Chance für die Gäste hatte Kocic, der freistehend das Tor verfehlte. Kurz vor Abpfiff setzte Kamuff dann noch einen Drauf, der einen Fehler des Gästekeepers eiskalt ausnutzte.
Durch das 4:0 bleibt die FTG weiterhin auf einem starken 5 Tabellenplatz. Das nächste Spiel der Freien Turner findet am 04.04. bei Hellas Darmstadt statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT