Jahresabschlusswort von Abteilungsleiter Tim Strubel

0
153

Liebe Freunde, Mitglieder und Unterstützer der FTG-Fußballabteilung,

ich möchte den bevorstehenden Jahreswechsel zum Anlass nehmen, um ein paar zusammenfassende Worte zum noch laufenden sowie ein paar vorausschauende Worte auf das neue Jahr an Euch zu richten.

„Neuanfang“ und „Umbruch“ beschreiben die Phasen unserer Fußballabteilung für den Zeitraum von Frühjahr bis heute meiner Meinung sehr treffend.

Der vorherige Abteilungsvorstand, welcher viele Jahre lang mit großem Einsatz und „Herzblut“ für uns tätig gewesen ist, hat im Frühjahr dieses Jahres seinen Rücktritt aufgrund persönlicher Gründe angekündigt. Danke für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren und auch für die unkomplizierten „Übergabegespräche“, allen voran an Marian, Toni & Celal.

Damit wurde der Neuanfang eingeläutet.

Der darauffolgende, kurzfristig zusammengestellte und neu gewählte Abteilungsvorstand musste unter zeitlichem Druck seine Aufgaben aufnehmen und den Fokus zuallererst auf die beiden Herrenteams legen.

Die Planungen der einzelnen Juniorenteams für die Spielzeit 2022/2023 sowie die der AH-Teams sind zum damaligen Zeitpunkt größtenteils abgeschlossen gewesen, so dass es keiner schneller Aktionen bedurfte. Danke dafür an alle ehrenamtlichen Trainer, Betreuer und Verantwortlichen.

Ein anderes Bild zeigte sich bei den beiden aktiven Herrenteams.

Wir, allen voran Dani Schmeichel, mussten dringend aktiv werden und zahlreiche Gespräche mit Spielern und Trainern führen, um auch in der Spielzeit 2022/2023 zwei wettbewerbsfähige Herrenmannschaften stellen zu können.

Aufgrund der Tatsache, dass die meisten Spieler im Mai bereits ihre Entscheidungen für die neue Spielzeit getroffen hatten, und diese, mangels Kommunikation, oft gegen die FTG ausgefallen ist, mussten wir leider zahlreiche Abgänge verbuchen.

Dagegen stehen einige Neuzugänge sowie unsere A-Junioren-Spieler, welche Woche für Woche unserer ersten Mannschaft zur Verfügung stehen. Bei Bedarf erklären sich zusätzlich immer wieder AH-Spieler bereit, in der zweiten Mannschaft auszuhelfen.

Danke an „jung“ und „alt“ für ihren Einsatz.

Glücklicherweise haben wir mit Daniel Böck, danke an Harald Polster und Matthias Knauer für die Erstgespräche, einen neuen Trainer für die erste Mannschaft gewinnen können, welcher motiviert ist, den notwendigen Umbruch sportlich mitzugestalten.

Er folgte auf Elmi Berisha, welcher die letzten Jahre zunächst für die zweite und im Anschluss für die erste Mannschaft als Übungsleiter verantwortlich gewesen ist.

Für die zweite Herrenmannschaft erklärte sich Simon Jäger zu Rundenbeginn bereit den Trainerposten zu übernehmen, interimsmäßig, da er mittelfristig für die erste Mannschaft benötigt wird. Danke dafür.

Mit Andreas Heß konnte Dani Schmeichel ab Mitte November einen neuen Trainer für die   2. Herrenmannschaft engagieren, so dass wir mit einer klaren Aufgabenverteilung in das Jahr 2023 starten.

Die aktuellen schlechten Tabellenplatzierungen spiegeln das Potential und die Stimmungslage der Teams nicht wider, aber letztendlich wird der sportliche Erfolg anhand der Platzierung gemessen.

Beginnend mit der Vorbereitung im Januar müssen die sportlich Verantwortlichen alles daransetzen, um eine gute Mischung aus positiver Stimmung, Selbstvertrauen, Leidenschaft und Fokussierung auf den Erfolg innerhalb beider Mannschaften herzustellen.

Mit unseren beiden Trainern, den aktuellen Spielern, gezielten Verstärkungen in der Winterpause sowie der Eigenschaft, die Abstiegskampfsituation in jedem Training und Spiel anzunehmen, bin ich sehr optimistisch, den Klassenerhalt mit beiden Teams zu erreichen.

Ich wünsche dem gesamten Team, inklusive der Helfer und Betreuer im Hintergrund, viel Erfolg dabei und das notwendige Quäntchen Glück.

Wie bereits kurz angedeutet, haben wir bei sämtlichen Junioren-Teams die wichtigen Positionen, wie Trainer und Betreuer, rechtzeitig vor Rundenbeginn besetzt.

Im Kleinfeld-Juniorenbereich der G- bis D-Junioren sind wir sehr gut aufgestellt, alle Teams sind besetzt, überwiegend sogar doppelt.

Die Großfeldteams, C- bis A-Junioren, werden gemeinsam mit dem SV Hahn in Form eines Jugendfördervereins (JFV) gestellt und auch hier sind wir mit unseren FTG-Junioren sehr gut vertreten. Übergeordnetes Ziel ist es, den Jugendlichen und jungen Erwachsenen durch den JFV eine Trainings- und Spielmöglichkeit auf möglichst hohem Niveau bieten zu können, so dass sie nach den A-Junioren gut vorbereitet zu den aktiven Herrenmannschaften stoßen können.

Bei den „erfahrensten“ Spielern unserer Fußballabteilung, den alten Herren, war die Spiel- und Trainingssituation für die Saison 2022/2023 frühzeitig klar. Die Mannschaft um Carsten Dächert bestreitet Freundschaftsspiele und nimmt zusätzlich an der Pokalrunde teil.

Danke nochmals an alle ehrenamtlichen, für unsere Fußballabteilung tätigen Personen, welche durch ihren Einsatz den Trainings- und Spielbetrieb aller Teams ermöglichen.

Persönlich möchte ich mich besonders bei Dani Schmeichel und Dominik Jaskula bedanken, welche federführend, ab dem oft zitierten Neuanfang, für den Herren- bzw. Juniorenbereich den größten Beitrag geleistet haben.

Ebenso möchte ich mich bei sämtlichen Sponsoren, Gönnern und Fans für die Unterstützung unserer Mannschaften bedanken.

Eine persönliche Bitte an alle:

Falls sich einmal eine Person in unserer Abteilung nicht wertgeschätzt oder in irgendeiner Angelegenheit „vergessen“ fühlt, sprecht mich bitte direkt an, mit mir kann man über vieles vernünftig reden.

Wir haben eine klare Vorstellung zur Entwicklung der Fußballabteilung innerhalb der nächsten Jahre, aber im täglichen „Betrieb“ können auch einmal Informationen untergehen oder bestimmte Themen anders als bisher behandelt werden.

Der Abteilungsvorstand führt die Ämter ausschließlich ehrenamtlich und in der Freizeit aus, so dass ich auch hier um entsprechende Geduld und Verständnis bitte. 

Unabhängig der sportlichen Situation haben wir mit unserem langjährigen Sportartikellieferant, der Firma Sport Seeger, und dem Sportartikelhersteller Jako, einen Kooperationsvertrag geschlossen, welcher uns günstige Konditionen auf das komplette Sortiment von Jako ermöglicht.

So viel zu den bisher geschafften Fakten im laufenden Jahr, aber ich möchte noch einen kleinen Ausblick auf weitere Maßnahmen, Pläne und Ziele für das nächste Jahr geben.

Eine unvermeidbare und längst überfällige Maßnahme seitens des Hauptvereins ist es, die monatlichen Mitgliedsbeiträge wie folgt zu verändern:

  • Kinder und Jugendliche von 11,00 € auf 13,00 €
  • Erwachsene von 13,00 € auf 15,00 €
  • Familienbeitrag von 20,00 € auf 25,00 €

Diese Maßnahme ist notwendig, um die gestiegenen Kosten (Energie u.a.) für den Verein damit zumindest ein wenig kompensieren zu können.

Die erhöhten Beiträge gelten ab 01.01.2023 und die Abbuchung für das erste Quartal erfolgt am 15.02.2023.

Die Wohnungsbaugesellschaft GeWoBau übernimmt für alle Vereinsmitglieder bis zum 18. Lebensjahr, die in einer GeWoBau-Wohnung wohnen, die Mitgliedsbeiträge.

Im neuen Jahr planen wir als Abteilung, unter Einbindung aller Teams, mehr Eigeninitiative zu übernehmen und vermehrt unterschiedliche Veranstaltungen anzubieten und durchzuführen.

Wir können nicht nur passiv darauf warten, dass uns Sponsoren Geld oder Material spenden und neue Mitglieder zu uns kommen wollen, weil wir die FTG sind und drei Rasenplätze haben.

Schön wäre es…, aber so ist es nicht und deshalb müssen wir aktiver werden!

In Kürze geben wir einen entsprechenden Veranstaltungskalender heraus und werden die einzelnen Teams und Verantwortlichen rechtzeitig in die Planungen miteinbinden.

Das Vereinsleben kann nur langfristig attraktiv gestaltet werden, wenn die Aufgaben und Vorhaben auf mehrere Schultern verteilt werden, daher bitte ich um das Mitwirken von möglichst vielen Mitgliedern.

Sei es bei Arbeitseinsätzen, Turnierausrichtungen, Fußballcamps, Festen oder anderen neuen Angeboten, es funktioniert dauerhaft nur gemeinsam!

Ich bedanke mich hiermit im Voraus für eure Unterstützung und wünsche Euch und euren Liebsten einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Beste Grüße,

Tim Strubel

(Abteilungsleiter Fußball)